Das Mischgebiet – Urbanität leben

Die Mischung macht’s. Das gilt auch für das im „Quartier Heidestraße“ gelegene Mischgebiet. Gewerbe, Einzelhandel, Wohnen und eine Kita entstehen hier in zentraler städtischer Lage. Durch den direkten Anschluss an die in südliche Richtung befindlichen Bestandsgebäude entsteht ein fließender Übergang in das neue Quartier.

Die urbane Tradition der Berliner Mischung hat sich bewährt: Wenn soziale, ökonomische und ökologische Aspekte verschmelzen, entsteht ein synergetisches Ganzes. Zeitgemäßes Leben und Arbeiten bedarf dieses Ganzen. Man blickt über den Tellerrand, bildet Netzwerke, sucht das soziale Miteinander und strebt gemeinsam nach Nachhaltigkeit. Das begünstigt auch den wirtschaftlichen Erfolg. 

Zentral und grün: Die Wohnungen

Die rund 860 Wohnungen werden von der Heidestraße abgewandt entstehen, mit Blick auf die westlich gelegenen Grünflächen. Dank der vielfältigen Grundrisse und Größen der Wohnungen finden alle Lebenskonzepte und -phasen das passende Modell: Singles, Paare, Familien und Best Ager können zwischen Mikro-Apartments und großzügig geschnittenen Wohnungen wählen. Die Wohneinheiten können als Eigentum oder zur Miete genutzt werden. 25% der Wohnungen werden mietpreisgebunden im Rahmen des Berliner Modells der kooperativen Baulandentwicklung entstehen. Eine Kita mit mindestens 77 Plätzen ergänzt den Wohnbereich. Auf einer ihr vorgelagerten, zirka 900 m2 großen Grünfläche haben die Kinder viel Platz zum Spielen und um sich auszutoben.

Bunt und nah: Einzelhandel & Gastronomie

Bio, vegan, stilvoll oder einfach nur schnell zwischendurch ein Imbiss. Im Quartier Heidestraße kann jeder nach seiner Façon den Hunger stillen. Auch bei den Dingen des täglichen Bedarfs ist die Vielfalt groß. Dienstleistungen und spezialisierter Einzelhandel, Lifestyle-Produkte, Ärzte und Rechtsanwälte – alles gibt es auf kurzen Wegen im Wohngebiet. Neben dem Großstadtflair bietet das Quartier aber auch genügend Raum zum Chillen. Erholung und Entspannung genießt man zum Beispiel auf begrünten Dächern mit Blick auf den Nordhafen und über die Dächer Berlins. Oder auch in einem der zahlreichen Cafés und Restaurants, die in den Erdgeschossen vieler Gebäude zu neuen Treffpunkten der Stadt werden.


Flexibel und modern: Büros & Gewerbe

Zur echten Berliner Mischung gehören Gewerbeflächen mit ganz unterschiedlichen Modellen und Zuschnitten: Junge Neugründungen suchen häufig Flexibilität für neue, sich wandelnde Arbeitsformen, es gibt Geschäftsräume für Freiberufler, Flächen für Unternehmenszentralen oder Hotels. Ganz gleich ob Neugeschäft oder Expansion: Das Quartier Heidestraße bietet mit seiner hervorragenden Lage, Anbindung und Struktur beste Voraussetzungen und Chancen für erfolgreiches Wachstum.

Zeitlicher Ablauf:

Architekturwettbewerbe: 1.-3. Quartal 2017

Bauanträge: ab 1. Quartal 2018

Geplanter Baubeginn Mischgebiete: 3. Quartal 2018

Geplante Fertigstellung: Ende 2020



Ihre Fragen richten Sie bitte an: 
info@quartier-heidestrasse.com

Fact Sheet