Architekturwettbewerb Quartier Heidestraße

Sondergebiet: Zwei erste Preise vergeben

Berlin, 07. Dezember 2016. Für ihre Entwürfe zum geplanten Sondergebiet im Quartier Heidestraße sind die Büros ROBERTNEUN Architekten (Berlin) und gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner (Berlin) mit dem 1. Preis ausgezeichnet worden.

Das Preisgericht hat für beide Einreichungen Empfehlungen zur weiteren Bearbeitung formuliert. Nach einer erneuten Begutachtung durch die Preisrichter wird einer der beiden Entwürfe zur Realisierung bestimmt. Der 3. Preis wurde an das Büro AllesWirdGut (Wien) vergeben. Das Quartier Heidestraße wird als Teil der Europacity entwickelt. Die Auslobung galt für das Herzstück des Quartiers, in dem als erstes Teilprojekt auf einer Grundfläche von 9.490 m2 großflächiger Einzelhandel, Wohnen und Gewerbe realisiert werden. Aufgabe war es, die Gestaltung der Fassaden zu entwerfen sowie Grundrisse für die jeweiligen Nutzungsbereiche zu entwickeln.

Die Gewinner des Wettbewerbs wurden aus sieben Beiträgen ermittelt. Der Wettbewerb wurde vom Auslober, der Quartier Heidestraße GmbH, in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, dem Bezirk Mitte und der Architektenkammer Berlin durchgeführt. Daran teilgenommen haben AllesWirdGut ZT GmbH (Wien), ARTEC Architekten (Wien), Cobe Architects GmbH (Kopenhagen/Berlin), gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner (Berlin), kadawittfeldarchitektur gmbH (Berlin), Kleihues + Kleihues Gesellschaft für Architekten mbH (Berlin), ROBERTNEUN Architekten GmbH (Berlin). Die Auslobung und Vorprüfung des Wettbewerbs erfolgte durch Drees & Sommer Berlin.

Zu den Preisrichtern gehören u. A. Senatsbaudirektorin Regula Lüscher, Steffen Klette als Vertreter des Stadtplanungsamts Berlin-Mitte und Thomas Bergander, Geschäftsführer der Quartier Heidestraße GmbH.

 

Quartier Heidestraße GmbH

2014 gegründet, hat sich die Gesellschaft zum Ziel gesetzt, das Projekt Quartier Heidestraße als Teil der Europacity zu einem lebendigen Stadtviertel zu entwickeln. Im Sinne der „Berliner Mischung“ sollen hier Wohn- und Bürogebäude, Gewerbeflächen, öffentliche Straßen und Plätze entstehen. Insgesamt sind im Quartier Heidestraße rund 175.000 m2 BGF Gewerbe- und Einzelhandelsflächen sowie rund 860 Wohnungen geplant. Geschäftsführer der GmbH ist Thomas Bergander.

 

Taurecon Consulting GmbH

Die TAURECON Real Estate Consulting GmbH wurde von Thomas Bergander gegründet. Im Mittelpunkt der Aktivitäten stehen die Immobilienprüfung (Due Diligence) und Projektentwicklung für private und institutionelle Kunden. Im Bereich der Bestandsimmobilien prüft die TAURECON Wohnobjekte sowie Gewerbeimmobilien mit dem Schwerpunkt Büro, Logistik und Einzelhandel. TAURECON organisiert für ihre Kunden auf Wunsch den gesamten Ankaufsprozess. Bei der Projektentwicklung koordiniert TAURECON für ihre Auftraggeber die gesamte Planung von der Konzeption bis zur Fertigstellung, sowohl bei Neubauprojekten als auch bei der Umwandlung im Bestand. Nach dem Leitbild „Urban Living“ wandelt das Unternehmen derzeit die „Blue Towers“ in Frankfurt am Main zu einem integrierten Wohnstandort um. Langjährige Expertise und ein umfangreiches Netzwerk von Partnern und Dienstleistern helfen, Aufgaben schnell, effizient und flexibel lösen.

Download der Presseerklärung