Mischgebiete

Die Mischgebiete – Stadt in der Stadt

Das Quartier Heidestraße tradiert das erfolgreiche und beliebte Konzept der Berliner Mischung im 21. Jahrhundert: Arbeiten, Wohnen und Freizeit gehen fließend ineinander über. In den Baukörpern entlang der Heidestraße mischen sich Wohn- und Bürogebäude, Gewerbeflächen, öffentliche Straßen und Plätzen sowie Grünflächen. Cafés, Restaurants und ein Nahversorgungszentrum in der Quartiersmitte schaffen ein angenehmes, trendiges Wohn- und Arbeitsklima. Das Quartier Heidestraße wird insgesamt 860 Wohnungen bieten, davon 25% als geförderter Wohnungsbau im Sinne des Berliner Modells der kooperativen Baulandentwicklung.

Das Mischgebiet im Süden: Hotel und Wohnen am Hauptbahnhof

Beste, zentrale Lage und Infrastruktur kennzeichnen den südlichen Eingang zum Quartier Heidestraße. Auf dem 5.987 m2 großen Grundstück wird ein Gebäudekomplex mit sechs, sieben und zwölf Vollgeschossen errichtet, in dem 215 mietpreisgebundene Wohnungen gemäß dem Berliner Modell der kooperativen Baulandentwicklung entstehen. Neben den Wohnungen werden Gewerbe, ein Hotel und eine Kita mit ca. 1.000 m2 BGF für ca. 83 Plätze geschaffen.

Der Zeitlicher Ablauf:


Architekturwettbewerb: 4. Quartal 2016
Bauantrag: Mitte 2017
Geplanter Baubeginn: 3. Quartal 2017
Geplante Fertigstellung: Ende 2019
Ihre Fragen richten Sie bitte an:
info@quartier-heidestrasse.com