Standortgemeinschaft: Sechs Spezialisten für die Stadt von morgen

Einige Immobilienunternehmen haben sich zusammengeschlossen, um auf dem Areal nördlich des Berliner Hauptbahnhofs ein zukunftsweisendes Stück Stadt zu zaubern.

Als Spezialisten für moderne Arbeitswelten und vernetzte Gebäudetechnik, für innovativen Wohnungsbau und Nachhaltigkeit bringen sie ein umfassendes Know-how zur Bauland- und Immobilienentwicklung mit. Zusammen gestalten sie nicht nur modernste Urbanität auf rund 61 Hektar Fläche, sondern sie wollen auch einen exklusiven Beitrag zur hohen Lebensqualität Berlins leisten. So lassen sie mit der Europacity ein neues Stadtviertel enststehen, das mit seiner lebendigen Mischung aus Wohn- und Bürogebäuden, aus Freizeitangeboten und Grünflächen genau das repräsentiert, was Berlin so einzigartig macht:

das dichte Nebeneinander von Wohnen, Arbeiten, Erholen und Ausgehen innerhalb eines einzigen Quartiers.

Bis 2025 soll die Bebauung der Europacity abgeschlossen sein. Und wie sieht es momentan auf dem Areal aus? Wo kreisen noch Kräne und wo ziehen schon die ersten Mieter ein? Gemeinsamen geben die Unternehmen das Europacity-Magazin heraus. In regelmäßigen Abständen informiert es mit Reportagen und News über die Bauentwicklung und gibt in Interviews mit Stadtentwicklern, Architekten, Anrainern und den ersten bereits Angekommenen Einblicke in das stete Wachsen eines neuen Berlins.

 

europacity-berlin.de »